Die Suche nach einem Puggle beginnt

Unser Entschluss stand fest, es sollte ein Puggle sein. Jedoch nicht unbedingt vom Züchter, sondern ein Hund, dem wir ein zweites Zuhause geben könnten. Also machten wir uns im Internet auf die Suche und durchstöberten die Seiten von Tierheimen und Tiervermittlungen, was nicht wirklich erfolgreich war. Bei den privaten Kleinanzeigen sah es schon besser aus, hier war ab und an ein Puggle abzugeben. Schnell stellten wir fest, dass die Anzeigen so schnell wie sie eingestellt wurden auch schon wieder verschwunden waren – wir waren also nicht alleine auf der Suche nach einem Puggle aus zweiter Hand. Also hieß es schnell sein: mehrmals täglich die Inserate scannen und sofort reagieren. Bei einigen waren wir trotzdem zu spät, bei anderen bekamen wir zumindest eine Antwort. Ein paar…

Weiterlesen

Auf den Mopsel gekommen

Da war er nun, der Wunsch unseres Sohnes nach einem Hund. Mein Mann und ich sind beide mit Hunden aufgewachsen. Hand aufs Herz, wir haben selbst schon lange davon geträumt einen Hund zu unserer Familie zu zählen. Einmal kam mein Mann mit dem Thema „wäre es nicht schön, einen Hund zu haben…“ um die Ecke, einmal ich – und immer wieder haben wir das Thema verworfen, da es für uns absolut nicht in Frage gekommen wäre, unsere Fellnase tagsüber alleine zu Hause zu lassen – was wir hätten tun müssen, da wir beide voll berufstätig sind. Jetzt gab es zwei neue Gründe, die Frage, wie wir es vielleicht doch realisieren könnten, noch einmal neu zu überdenken: Sid mit seinem Wunsch nach einer „Mia“ neben unserem…

Weiterlesen

Ein Mops Wochenende mit Folgen

Damit hatten wir nicht gerechnet. Wir waren zu Besuch bei der Schwester meines Manns. Ein Leonberger – Lucy – und ein Leonberger Schäferhund Mischling – Leo – sind hier zu Hause. Und ein Mops. Und in diesen Mops namens Mia verliebte sich unser Sohn. Während er sich respektvoll von den beiden anderen Hunden fern hielt – immerhin waren die Hunde und er auf Augenhöhe – ließ sich der Mops streicheln und kuscheln und knuddeln – und ertrug die Zuwendung unseres Sohnes mit stoischer Ruhe. Und das das ganze Wochenende lang. Voller Stolz durfte er beim Gassigehen die Leine halten und den kleinen Hund herumführen. Wir waren noch nicht wieder auf dem Weg nach Hause lag er uns bereits in den Ohren, dass er sich auch…

Weiterlesen
  • 1
  • 2
Menü schließen
Close Panel